Liebes Theater- und Konzertpublikum,

die kommende Spielzeit wird für Sie als Abonnenten oder als gelegentliche Theatergänger wie gewohnt anregend und durch die sich ändernden Rahmenbedingungen hoffentlich nur im positiven Wortsinn aufregend. Allen Theaterfreundinnen und –freunden sei jedenfalls versichert:

„Bei uns geht es bunt zu“

Kaum ein Motto scheint für die neue Spielzeit geeigneter zu sein. Denn Sie alle wissen: Wir, als Stadttheater Bocholt e. V., bekommen mit Beginn des Jahres 2020 während der Sanierung des Rathauses und des Bühnenhauses am Berliner Platz ein Ausweichquartier. Wir werden für die „zweite Halbzeit“ der kommenden Saison und für weitere Spielzeiten mit sämtlichen Schauspielen im Drosselsaal des TextilWerks in der Industriestraße zu Gast sein. Dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe danken wir für die spontane Hilfsbereitschaft.

Zunächst aber bleibt es vertraut und vielfarbig: Wir beginnen gemeinsam mit dem Fachbereich ‚Kultur und Bildung‘ der Stadt Bocholt ‚umsonst und draußen‘ mit dem NN-THEATER. Im Bühnenhaus bieten wir bis Jahresende Großes auf großer Bühne, nicht zuletzt Verdis Oper AIDA. Mit diesem Opernklassiker wurde das Bühnenhaus im September 1977 eröffnet. Wer glaubhaft machen kann, vor 42 Jahren dabei gewesen zu sein, bekommt für diese Vorstellung freien Eintritt.

Wahrlich bunt wird es in der spannenden „zweiten Halbzeit“ der kommenden Saison, nicht allein durch die vielfarbige Bestuhlung im Drosselsaal. Hier zeigen wir kleinere Produktionen und Studiotheater, einen bunten Mix in gewohnter Qualität, aber in ungewöhnlichen Inszenierungen. – Lassen Sie sich überraschen!

Das Konzertpublikum muss sich nicht umstellen – Kammerkonzerte finden weiterhin in der Aula im Euregio-Gymnasium statt. Das Neujahrskonzert bekommt mit der Aula des St. Josef Gymnasiums einen neuen Veranstaltungsort. Mit einem neuen musikalischen Konzept, „Concertino – Konzerte im Historischen Rathaus“, kehren wir ins alte Rathaus zurück.

Alles in allem gehen wir einer bunten Theatersaison 2019/2020 entgegen. Wir präsentieren weiterhin ein spannendes Programm. Wir sind aber auch sicher, dass organisatorischen nicht alles auf Anhieb klappen wird.

Helfen Sie uns, sprechen Sie uns an, wir sind gespannt auf Ihre Anregungen.

Wir freuen uns auf Sie

Ihr

Stadttheater Bocholt e. V.