Kapitän Nemo,ein mysteriöser Niemand, entsagt dem irdischen Leben und zieht sich in eine eigene, abgeschiedene Welt zurück. Eine Welt bevölkert, von fremdartigen Geschöpfen, Untiefen, Fischen, Quallen und Riesenkraken. Von Rachedurst getrieben, macht Kapitän Nemo mit seinem Unterseeboot, der Nautilus, die Ozeane unsicher. Durch einen Zufall rettet er drei Schiffbrüchige und um sein Geheimnis zu wahren, hält er sie als „Gäste auf Lebzeit“ gefangen. Die Drei schmieden absurde Fluchtpläne, die von Kapitän Nemo und seinen Unterwassergeistern jedoch ein ums andere Mal vereitelt werden. Wer ist hier Verfolger – wer Gejagter?

Gemeinsam erleben sie eine fantastische Weltreise unter Wasser; es wird gegen Seeungeheuer und Plastiktüten gekämpft, Kriegsschiffe werden zerstört und Fischschwärme befreit. Die Mannschaft überlebt einen Vulkanausbruch auf dem Meeresboden, entdeckt vielleicht sogar die Ruinen von Atlantis und das Schiffswrack der Rainbow Warrior.

Das N.N. Theater Köln verquickt „Der Sturm“ und „20.000 Meilen unter dem Meer“ zu einem packenden Bühnenerlebnis vor der beeindruckenden Kulisse des Bocholter Historischen Rathauses.

In bewährter N.N. Manier stürzt sich das Ensemble mit einer Mixtur aus Tragik und Komik in die Fluten der Ozeane.

Wie immer begleitet Live-Musik die Inszenierung. Bei diesem Unterwasserabenteuer unterstützt die Jazzsängerin Anne Hartkamp den langjährigen Musiker Bernd Kaftan.

Die Veranstaltung auf dem Marktplatz vor dem Historischen Rathaus findet im Rahmen der Bocholter Kulturtage statt und wird vom Fachbereich Kultur und Bildung der Stadt Bocholtund dem Stadttheater Bocholt e. V.durchgeführt.

 

Der Eintritt ist frei!- Sie benötigen keine Eintrittskarte!