Was, wenn es gar keine Weltverschwörung gibt?

Jonas ist gekommen, um über die Zusammenhänge aufzuklären.
Zuvor sichert er sein Handy mit Alufolie und prüft, ob sich im Raum etwas Auffälliges befindet. Denn Jonas weiß Bescheid: über 5 D Technik und wie man sich mit einfachen Haushaltstricks gegen die allumfassende Überwachung schützt. Und wer dahinter steckt: nämlich »die«. Also diejenigen, die uns kontrollieren wollen. Wie gefährlich »die« sind, hat man spätestens sehen können als seine Mutter an Krebs gestorben ist, was nur auf die permanente Strahlung zurückzuführen sein kann. Doch obwohl Jonas unglaublich gut informiert ist und es von Numerologie bis hin zu den auffälligen Formen polymerer Wolken doch genug einleuchtende Belege für seine Sicht der Dinge gibt, gerät seine Mission immer wieder ins Schleudern. Ganz besonders, wenn er an seine Nachbarin Trixie denkt, und die Fragen, die sich stellt.

Jonas ist ganz offensichtlich Anhänger von Verschwörungsmythen und dabei ziemlich durch den Wind.
Woher weiß man eigentlich, wem und welchen Fakten man vertrauen kann? Und wie die Balance finden zwischen dem Gefühl, verfolgt zu werden, und einem kritischen Blick auf Politik und Gesellschaft?

Eintrittspreis – Einzelkarte:
7,00 €