In Rocky Beach, dem kleinen Ort an der kalifornischen Pazifikküste ganz in der Nähe von Los Angeles, haben gerade die Sommerferien begonnen. Justus, Peter und Bob treffen sich in ihrem Hauptquartier, um nach einem gerade erfolgreich aufgeklärten Fall am Strand zu feiern. Da wird Justus plötzlich von Althena über den Haufen gerannt – einem Mädchen, das sie kennen und das jetzt von einem bewaffneten Mann verfolgt wird. Justus bemerkt, dass eine kleine Digitalkamera in seiner Hosentasche steckt. Die kann nur Althena ihm zugesteckt haben, in dem Moment, in dem sie über ihn gestolpert ist.

Die drei Detektive ziehen sich wieder in ihr Hauptquartier zurück, um die Bilder auf der mysteriösen Kamera zu analysieren. Und tatsächlich – die Bilder enthalten verschiedene Hinweise auf einen Fall, an dem Althena vermutlich gerade arbeitete. Aber worum geht es in dem Fall? Wer ist der Entführer, und wo ist die Entführte? Eilige Recherchen führen die drei ??? in eines der großen Hollywood- Studios und von dort auf eine einsame Insel weiter nördlich im Pazifik, auf der vor Jahren ‚Der Fluch des Piraten‘ gedreht worden war. Ein gescheiterter Regisseur, ein entlassener Häftling, ein mysteriöser Brief – all das scheint irgendwie zusammenzuhängen mit dem Verschwinden ihrer Kollegin.

Doch als die drei Jungen diese Zusammenhänge mehr und mehr entschlüsseln, ist es beinahe schon zu spät…

Ben Nevis hat mit ‚Fluch des Piraten‘ einen Fall für ‚Die drei ???‘ geschrieben, der alles hält, was der Titel und die Reihe versprechen: Eine hochspannende Handlung mit einem gehörigen Anteil Mystery, aber auch mit einigem Humor. Das Theaterstück ist auch eine Geschichte über das Erwachsenwerden, einschließlich all der damit verbundenen Komplikationen.

Die drei ???– das sind die drei Jungdetektive Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews, das erfolgreichste und beliebteste Detektivtrio der Weltliteratur. Rund 45 Mio. Hörspiele und 15 Mio. Bücher der drei ??? wurden bis heute verkauft.