Bis heute faszinieren die Wiener Abendgesellschaften als Treffpunkt für künstlerische Veranstaltungen. In unserer Vorstellung hätte das Programm des heutigen Abends in einer solchen Soirée um 1850 im „romantischen“ Wien stattfinden können. Die Komponisten sind mehr oder weniger eng zu Wien assoziiert und standen teilweise in engem persönlichen Kontakt zueinander.

Der junge Pianist William Youn spürt nun in seinem Programm diesem Kosmos der romantischen Klaviermusik rund um Wien nach und der Begeisterung, die die Kunst und Kultur Wiens bei deutschen Komponisten auslöste.

 Als einen „echten Poeten“ mit „bravouröser Anschlagstechnik“ lobt die Presse den preisgekrönten Pianisten William Youn. Seine Ausbildung begann der Kosmopolit in Korea. In frühester Jugend zog er nach Amerika, wechselte später erneut den Kontinent und ging an die Musikhochschule Hannover sowie als Stipendiat an die Piano Academy Lake Como. Seit vielen Jahren lebt William Youn nun in seiner Wahlheimat München. Er konzertiert international von Berlin über Seoul bis New York mit großen Orchestern und ist ebenso ein gefragter Kammermusikpartner.

Eine enge Zusammenarbeit verbindet Youn besonders mit Nils Mönkemeyer, mit dem er 2016 auch in Bocholt schon zu hören war.

International liegen zahlreiche CD-Veröffentlichungen von William Youn vor. Gemeinsam mit Nils Mönkemeyer erschien eine CD mit Werken von Brahms sowie die Einspielung „Mozart with friends“ mit Sabine Meyer, Julia Fischer und Nils Mönkemeyer. Sein Mozart-Zyklus mit sämtlichen Klaviersonaten auf fünf Alben, wurde mit Preisen ausgezeichnet und in der Presse hochgelobt. Im Herbst 2018 erschien das heutige Programm auf CD.

 

Programm:

Johannes Brahms – Variationen über ein Thema von Robert Schumann

Clara Schumann – Scherzo Nr. 2 Op.14

Franz Schubert/Franz Liszt – Lied-Transkriptionen: „Auf dem Wasser zu singen“, „Ständchen“

Franz Schubert – Valses Sentimentales (Auswahl)

Franz Liszt – „Soirées de Vienne“ – Neun Walzer nach Schubert

Clara Schumann/Franz Liszt – Lied-Transkriptionen: „Ich hab‘ in deinem Auge“, „Geheimes Flüstern hier und dort“

Robert Schumann – Humoreske

 

Foto: Irène Zandel

Eintrittspreis – Einzelkarte:

19,00 € (Einheitspreis auf allen Plätzen)

6,00 € (Schüler, Auszubildende, Studenten)