„Wir haben dem Publikum 43 Jahre lang Witze erzählt. Aber ich glaube nicht, dass es dir auch nur einmal Spaß gemacht hat.“

„Hätte ich Spaß haben wollen, hätte ich mir eine Eintrittskarte gekauft!“

Willie und Al, alias die »Sonny Boys«, sind unschlagbare Komödianten, die überall für ihre Auftritte frenetisch gefeiert werden. Über Jahrzehnte hinweg bespielen sie zusammen die großen Bühnen aller Varietés. Tatsächlich aber haben die beiden ein gut gehütetes Geheimnis: Das ach so charmante Comedy-Duo kann sich auf den Tod nicht ausstehen.

Und so kommt es, dass Al nach 43 Jahren endgültig die Farce beendet — Schluss mit lustig! Doch statt der großen Solokarrieren warten nur Sofa und Fernbedienung auf die beiden Comedy-Veteranen. Niemand interessiert sich mehr für die einstigen Stars, bis plötzlich ein verlockendes Angebot die exzentrischen Ex-Komiker aus ihren Fernsehsesseln lockt. Zwangsläufig müssen sich Willie und Al wieder miteinander auseinandersetzen … Ob das gutgehen kann?

Neil Simons bissige Boulevard-Komödie »Sonny Boys« ist ein das Showbusiness großartig glossierender Klassiker und eine berührende Geschichte über Freundschaft.

Zur Uraufführung 1972 am New Yorker Broadway kommentierte die New York Times: »Neil Simon gibt uns Stücke mit wiedererkennbaren Leuten und ja, ja, ja er ist extrem komisch. Und traurig.«

Bei solch einem Stoff bedarf es einer Besetzung mit einem Schauspieler, der das Show- und Filmbusiness wie kein Zweiter kennt: Das Landestheater Detmold konnte dafür Heinrich Schafmeister, einen der renommiertesten deutschen Schauspieler gewinnen. Er ist nicht nur aus Filmen wie »Comedian Harmonists« (ausgezeichnet mit dem Bayerischen Filmpreis) oder »Das Sams« bekannt, sondern auch aus Fernsehserien wie »Wilsberg« oder »In aller Freundschaft«.

„’Sonny Boys‘ wird zum grandiosen Clinch zweier Knallchargen, inklusive reichlich Slapstick, Dialogwitz, Spaß.“ (Der Tagesspiegel)

 

 

Eintrittspreis- Einzelkarte:

19,00 € – 17,00 € – 14,00 €