Theaterbüro / Theaterkasse

 

Theaterbüro / Theaterkasse
In der Volksbank Bocholt
Meckenemstraße 10
46395 Bocholt

(Da die Zukunft und Wiedereröffnung des Rathauses am Berliner Platzes und des damit verbundenen Städtischen Bühnenhauses zum Zeitpunkt der Drucklegung des Programmheftes völlig ungewiss ist, wird das Theaterbüro wohl noch einige Jahre in der Volksbank Bocholt beheimatet sein!)

Ihre Ansprechpartner im Theaterbüro:
Frau Monika Weyers
Frau Petra Sonntag

Telefon: 02871 / 12309
Telefax: 02871 / 274885

theaterbuero@stadttheater-bocholt.de
www.stadttheater-bocholt.de

Öffnungszeiten:
(Mit dem Erscheinen des Programmheftes ist das Theaterbüro wieder geöffnet.)

Dienstag bis Freitag
von 10:00 – 12:00 Uhr und
Dienstag bis Donnerstag
von 14:30 – 16:30 Uhr
(Das Theaterbüro ist montags und freitagsnachmittags geschlossen)

Die Corona Schutzverordnungen führen zu vielen Einschränkungen bei unseren Veranstaltungen, doch sie dienen Ihrem Schutz!
Uns ist daher wichtig, dass unser Vorgehen, das mit den Behörden abgestimmt ist, Ihrem Bedürfnis nach Schutz und Sicherheit Rechnung trägt.
Der im Programmheft abgedruckte und auf unserer Homepage veröffentlichte Saalplan für den Drosselsaal ist nur mit Einschränkungen umsetzbar. Auch die Sitzkapazitäten in den anderen Spielstätten sind gemindert.

Um Warteschlangen am Abend der Veranstaltung zu vermeiden, ist ein Verkauf von Eintrittskarten an der Abendkasse nicht möglich.

Der Erwerb von Tickets über unser Online-Portal ist vorläufig ausgesetzt.

Der Verkauf von Eintrittskarten ist nur im Theaterbüro zu den angegebenen Öffnungszeiten möglich.

Eine telefonische Reservierung ist möglich.
Beachten Sie aber bitte, dass Sie gegebenenfalls längere Wartezeiten auf sich nehmen müssen. Die telefonisch vorbestellten Karten sollten im Theaterbüro abgeholt werden.

Die Eintrittskarten werden „personalisiert“. So kann nachverfolgt werden, wo jeder Besucher gesessen hat.

Ihre Ansprechpartner aus dem Theaterbüro sind bei den Theateraufführungen und bei den Konzertveranstaltungen jeweils 45 Minuten vor Beginn jeder Veranstaltung für Sie da.

Verrückte Zeiten!

Verrückte Zeiten!

Seit etlichen Jahren stellen wir die Spielzeit unter ein bestimmtes Motto. Es soll unsere Überlegungen zu der Programmgestaltung verdeutlichen.
Das geht für die Saison 2020/2021 nicht! Welches Motto sollte in diese Zeit passen?
Da fällt einem nichts mehr ein.

Wir wissen aber:

  • Das Stadttheater Bocholt e. V. besteht mit dieser Spielzeit seit 111 Jahren. So lange schon wird das Theater- und Konzertangebot in Bocholt ehrenamtlich gestaltet.

Ein Grund zum Feiern besteht aber nicht! Wir sind ver-rückt worden:

  • 2020/2021 ist die erste vollständige Spielzeit, die wir seit Eröffnung des Städtischen Bühnenhauses im Jahr 1977 dort nicht verwirklichen können. Dankenswerter Weise stellt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe im TextilWerk Spinnerei an der Industriestraße den Drosselsaal für Theateraufführungen zur Verfügung.
  • Seit Sommer 2020 können wir die Aula des Euregio-Gymnasiums für die Kammerkonzerte nicht mehr nutzen. Auch hier ist der Landschaftsverband Westfalen-Lippe mit dem Drosselsaal eingesprungen.
  • Für unsere „Concertino“ Reihe können die Musikliebhaber nach der Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen wieder im Ratssaal des Historischen Rathauses besuchen.
  • Die Aula im August-Vetter-Berufskolleg, im St. Josef-Gymnasium und im St. Georg-Gymnasium können von uns für Theater-/Konzertaufführungen genutzt werden. Herzlichen Dank den Schulträgern und -leitungen für das Entgegenkommen.
  • Die Covid-Pandemie zwingt uns zu immer neuen Überlegungen, um Theater- und Konzertaufführungen möglich zu machen. Manchmal ist es schon verrückt! Doch auf unser Hygienekonzept können Sie sich verlassen.

Denn wichtig sind Sie, liebe Theater- und Konzertbesucher! Ohne Sie sind all unsere Bemühungen um ein buntes, spannendes, anregendes Programm vergebens.
Wir brauchen Sie! Sie haben ein anspruchsvolles Theater- und Konzertprogramm verdient!
Und das bieten wir Ihnen auch in diesen Zeiten.

Halten Sie uns die Treue!

Ihr
Stadttheater Bocholt e. V.

Hinweise zu „Corona“

Liebes Publikum!

Wir möchten, dass Sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen.
Während der Corona-Pandemie haben wir deshalb folgende Bitten:

  • Kommen Sie vorzugsweise allein oder in Begleitung von Personen aus Ihrem Haushalt.
  • Tragen Sie in den Veranstaltungsräumen Ihren Mund- und Nasenschutz.
  • Desinfizieren Sie am Eingang Ihre Hände und achten Sie auf die üblichen Hygieneregeln.
  • Halten Sie den gebotenen Abstand und bleiben Sie cool,wenn es mal etwas länger dauert.
  • Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur personalisierte Eintrittskarten
    ausgeben. Damit ist eine Nachverfolgung von potentiellen Infektionsketten
    möglich. Grundsätzlich geben wir die Eintrittskarten nur im Vorverkauf im
    Theaterbüro aus. Bis auf weiteres sind keine Online-Buchung möglich.

Im folgenden Corona-Hinweisblatt sind die wichtigsten Hinweise aufgeführt:

Hoftheater – Bühne raus!

Bühne raus!

Erleben Sie im Innenhof des TextilWerkes die einmalige
Atmosphäre einer Theateraufführung im Freien.

Das Westfälische Landestheater Castrop-Rauxel baut im
Innenhof seine fahrbare Bühne auf, so dass wir Ihnen „großes“
Theater bieten können.

Sie denken:
Wegen der Renovierungsmaßnahmen im Städtischen Bühnenhaus
können wir Ihnen keine aufwändiger inszenierten Stücke anbieten?
Aber:
Mit Hilfe des Westfälischen Landestheaters gelingt das fast
Unmögliche!

Und dabei haben wir an alle gedacht: an Musikbegeisterte, an
Freunde des Schauspiels und an junge Theatergänger.

Übersicht:

Musikladen
Freitag, 18. Juni 2021

Ich bin eine Schauspielerin, mehr nicht.
Romy Schneider – Das Leben einer Ikone

Samstag, 19. Juni 2021

Die Bremer Stadtmusikanten
Sonntag, 20. Juni 2021

„Concertino – Konzerte im Historischen Rathaus“

Liebe Konzertfreunde,

über viele Jahre hinweg haben die Kammerkonzerte des Stadttheater Bocholt e.V. im Historischen Rathaus stattgefunden.

Wegen der Renovierung (2016-2020) sind wir „ausgezogen“.
Nun ist das Historische Rathaus wieder für Veranstaltungen geöffnet,
wobei die Zuschauerzahl auf ca. 90 beschränkt ist.

Daher möchten wir eine kleine zusätzliche Konzertreihe anbieten:

„Concertino – Konzerte im Historischen Rathaus“.

Geplant sind zwei bis drei Konzerte pro Saison, mit denen wir vor allem jungen Künstlern ein Forum bieten wollen.

Karten können zum Preis von 19,00€ (Studenten, Auszubildende, Schüler 6,00 €) im freien Verkauf erworben werden.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Historischen Rathaus!

Ihr
Stadttheater Bocholt e.V.