Alles beginnt in einer Edinburgher Weinbar mit einer zufälligen Begegnung:
Helena, erfolgreiche Anwältin wartet auf ihren verheirateten Liebhaber, der sie wieder einmal versetzt.
Bob, ein Kleinkrimineller mit unverwirklichten musikalisch-poetischen Neigungen, müsste sich eigentlich um einen neuen Auftrag kümmern.

Beide sind 35 und tendenziell vom Leben enttäuscht. Nichts ist näherliegend als sich in einen betrunkenen One-Night-Stand zu stürzen, den man ebenso schnell wieder vergessen könnte, gäbe es da nicht die zweite Zufallsbegegnung am folgenden Tag:
Helena, auf der Flucht vor der desaströsen Hochzeit ihrer Schwester, und Bob, nach vermasseltem Auftrag ebenfalls auf der Flucht vor seinem Boss, werden zum zweiten Mal zu spontanen Verbündeten. Als Bob Helena dann auch noch gesteht, dass er 15000 Pfund Hehlergeld in einer Plastiktüte mit sich herumträgt, stürzen sie sich gemeinsam in eine ekstatische Mitsommernacht.

„Eine Sommernacht“, eine Komödie voller Witz, Esprit und Leichtigkeit über die großen Fragen des Lebens. Fazit: Es ist nie zu spät, das Leben neu zu beginnen.

Fotos: Martin Büttner

Eintrittspreise – Einzelkarte:
19,00 € – 17,00 € – 14,00 €